Exit
Eine Liste voller eindeutiger Hinweise, dass Du einem Menschen aus einer Wildnisschule begegnet bist.
Hilft auch präventiv!

  1. Ein besonderes leuchten ist in ihren Augen.
  2. Wenn Du eine Autopanne hast, gehen sie in den Wald um kommen mit einem wildnisgearbeiten Ersatzteil zurück.
  3. Wenn Du eine attraktive Person des anderen Geschlechts bist, aber die dich begleitende Person scheinbar mehr Interesse an Kotspuren entlang des Weges hat als an deinem Gesicht.
  4. Wenn sie behaupten sie könnten bestimmen ob ein Rotkelchen gerade im Stress ist.
  5. Wenn die Person die Dein Auto fährt gegen eine Telefonzelle donnert, weil er/sie die letzten 4 Sekunden einen Falke auf einem Zaunpfahl verfolgte, an dem ihr vorbei gefahren seid.
  6. Sie haben ein Haus/Wohnung, aber ihr Auto schaut so aus als würden sie darin wohnen.
  7. Du siehst beim Autofahren einen Dachs an der Straße und dein/e Beifahrer/in erzählt dir davon dies sei „Gute Medizin“ und er/sie habe ein Buch das dir mehr darüber berichtet.
  8. Wenn du ihr/ihm eine Frage stellst und du als Antwort eine Gegenfrage erhältst.
  9. Sie haben 3 T-Shirts und sie wechseln sie immer so, dass sie stets das am wenigsten schmutzige tragen.
  10. Sie kommen an keinem Second-Hand-Shop vorbei ohne zu schauen ob die vielleicht passende Woll-, Leder- oder Lodensachen haben.
  11. Ihre Kleidung hat meisten die Farbe grün oder braun – bzw. verdächtig passend zur aktuellen Jahreszeit.
  12. Sie können an keinem überfahrenem Tier vorbeifahren ohne anzuhalten, um zu schauen (und zu riechen) ob es noch gut genug ist. Ist es das, werfen sie es auf die Rückbank.
  13. Wenn sie zu einer Verabredung zu spät kommen liegt das oft an einem überfahrenen Tier das sie gefunden haben.
  14. Ihr Auto riecht als hätten sie ein überfahrenes Tier im Auto vergessen.
  15. Sie riechen nach einem überfahrenen Tier.
  16. Nachdem du einen Apfel mit deren Messer aufgeschnitten hast, riecht dieser nach einem überfahrenen Tier.
  17. Wenn sie sich von dir ein Messer ausborgen wollen, wird es anschließend nach einem überfahrenen Tier riechen.
  18. Wenn du ein Geschenk von ihnen bekommst, kannst du sicher sein das etwas davon von einem überfahrenen Tier stammt.
  19. Sie sind möglicherweise vegan, aber haben einen Ledergerbkurs besucht und wissen wie man das Gehirn eines Tieres entfernt ohne den Schädel zu öffnen um damit zu gerben und den Schädel später zu präparieren. Sie können Fallen bauen und haben Sehnen im Gefrierschrank.
  20. Wenn sie ein Waisenkind egal welcher Spezies finden, ändern sich ihre Pläne für die nächsten Wochen & Monate.
  21.  Auf dem Amaturenbrett ihres Autos finden sich Knochen, Beifuß, Zunder und schmutzige Socken zum trocknen.
  22. In jedem ihren Taschen findest du etwas wie Pflanzenteile, Rinde, Knochen, Federn, eine Brennesselschnur, eine Plastiktüte mit unbekanntem Kot und ein Messer.
  23. Um ein Feuer zu entzünden würden sie niemals ein Feuerzeug verwenden sondern den Hand- oder Bowdrill.
  24. Sie verwenden ein Feuerzeug um beim Hand- oder Bowdrill zu schauen ob sie die Glut schon gebohrt haben.
  25. Wenn du Feuer machen möchtest fragen sie dich ob du etwas Zunderschwamm haben möchtest.
  26. Sie üben Feuermachen mit verbunden Augen.
  27. Sie verbringen einen ganzen Tag mit verbunden Augen um „echt“ sehen zu können.
  28. Wenn du sie nach einem Multitool (Leatherman) fragst geben Sie dir einen Feuerstein.
  29. Ihr Handy-Klingelton ist eine Grille, Laubfrosch, Singdrossel oder die Melodie einer Flöte.
  30. Bei einem bestimmten Ruf des Rotkelchens vergessen sie sofort was sie gerade tun wollten, schauen in den Himmel und rufen: „Wo ist er?!“.
  31. Sie haben den Ersatzreifen ausgebaut um Platz zu schaffen für 2 Kisten mit Bestimmungsbüchern.
  32. Sie beginnen keinen Telefonanruf ohne Danksagung und das setzen von Zielen.
  33. Sie fahren einen Umweg von 30 Minuten weil sie wissen dass es dort ein Seifenkraut, Brennnessel, einen gefallenen Ast mit Bartflechten oder jede Menge Rosskastanien gibt.
  34. Du möchtest dass sie sich Schuhe anziehen damit dein Teppich nicht schmutzig wird.
  35. Du möchtest dass sie deine Kinder unterrichten.
  36. Kinder um sie herum sagen: „Was machst Du da?“, „Kann ich es versuchen?“, „Bei dir schaut es so leicht aus!“, „Ich habe es geschafft!“.
  37. Sie verwenden das Bauchgefühl (Bodyradar) anstelle von GPS oder einer Karte.
  38. Sie warten bis die Sonne aufgeht um Norden zu bestimmen anstatt einen Kompass zu verwenden.
  39. Sie reichen dir etwas bevor du wusstest dass du es brauchst.
  40. Wenn sie sich beim schließen der Autotüre die Finger einklemmen sagen sie: „Was kann ich davon lernen?“, anstatt zu fluchen.
  41. Sie können Geschichten erzählen bei der alle wie gebannt zuhören.
  42. Wenn du das Spanferkel zubereitest, wollen die Kinder ein Lied singen um das Schwein zu ehren.
  43. Das Dankeslied für das Schwein kann das Wort „Kacke“ enthalten und es ehrt dennoch das Tier.
  44. Wenn du mit Holzschnipsel im Bett aufwachst.
  45. Ihr Wunsch ist es einen Hirsch anzuschleichen und dessen Hinterteil zu berühren ohne dass der das bemerkt.
  46. Sie hinterlassen dir eine Nachricht auf der Mailbox dass sie im Moment im „Süden feststecken“. Dies hat nicht’s mit dem Verkehr oder Italien zu tun.
  47. Sie haben ein ganz wunderbares Haus/Wohnung aber schlafen im Garten unter einem Haufen voller Stöcke, Laub, Rinde und Moos.
  48. Anhand des Trittsiegels können sie sagen wohin der Fuchs geschaut hat und was er dort gesehen hat.
  49. Sie bitten ihren Kinder abstand von einer Schlammkuhle zu halten, bis sie den Bereich nach interessanten Tierspuren absuchen konnten.
  50. Sie würden ihren Kindern ein T-Shirt kaufen auf dem die wissenschaftlichen Namen von Säugetieren und deren Kot abgedruckt ist.
  51. Wenn sie umziehen ist das finden eines neuen Sitzplatzes wichtiger als das finden des nächsten Supermarktes.
  52. Sie bezogen ein Haus nur weil die Große Brennnessel im Garten wuchs.
  53. Sie wissen das Grashüpfer wie Popcorn schmecken.

Fallen Dir noch andere (lustige) Sätze dazu ein, woran man erkennt dass man jemanden aus einer Wildnisschule begegnet ist? Schreib es in die Kommentare!

Über

Ich bin Gründer der Waldläuferbande (NÖ) und deren Plattform, Mentor für tiefe Natur-Verbindung, Primitiv- und Survival-Techniken und widme mich ganz dem Natur- und Kulturmentoring.

7 Kommentare

  1. Kommentar von Thorben

    Thorben Antworten 25. Januar 2015 um 8:00

    … wenn jemand mit Lendenschurz und Messer ausgerüstet, im Supermarkt die Fleischtheke anschleicht

    Und neee Arne…- habe das mit dem Bowdrill und dem Rauchen während der Wildnispädagogik ausprobiert. Jede Zigarette mit dem Bowdrill entzündet. Bin jetzt kein harter Raucher aber doch schon einigermaßen regelmäßig. Mindestens fünf pro Tag…
    Gutes Training

    LG
    Thorben

  2. Kommentar von Elke

    Elke Antworten 1. Oktober 2014 um 9:39

    hej, ich kenn die Liste, war nämlich dabei als sie entstanden ist und find’s auch wichtig ein bisschen diese Lineage zu wertschätzen, deshalb: Ihren Anfang fand sie 2009/10 beim Regenerative Design and Nature Awareness Program in Kalifornien, mit zwei Männern, Byron Palmer und Brian King, die mit uns anderen Leuten die dabei waren, nach und nach immer mehr Punkte zusammengetragen haben, so dass sie immer länger werden konnte. Mit dem „noch was finden“ hatten wir viele Monate lang immer wieder einen Heiden-Spaß
    Wo hast du sie denn entdeckt/gelesen/gehört Arne?

    • Kommentar von Arne

      Arne Antworten 1. Oktober 2014 um 9:46

      Hej Elke! Danke dafür! Hatte sie mal vor längerer Zeit (muss schon 1-2 Jahre her sein) auf Facebook gefunden, konnte aber nicht mehr eruieren von wem das kam weil auch nicht’s im Text selber zu finden war. Schön a bissal was von deren Geschichte nun zu kennen.

      Einige der Sachen hier sind aber gar nicht aus der Liste, sondern unseren „lokalen“ Köpfen entsprungen.
      Und ich freu mich schon total wenn ein paar der hier vorbei surfenden die Liste mit einem weiteren lustigen Punkt erweitert.

  3. Kommentar von Kleiner Donner

    Kleiner Donner Antworten 3. September 2014 um 10:48

    Wenn du als Kind mehr Fuchsbaue als Häuser kanntest
    Wenn du als Kind nach einem Waldbesuch mit 10kg Knochen nach Hause kamst
    Wenn du weisst welcher Fuchs deine Hühner klaut
    Wenn dein Garten voll mit Scoutpits ist…

  4. Kommentar von Sebastian

    Sebastian Antworten 2. September 2014 um 21:40

    Sie kennen die Antwort auf die Frage : Was sagt eine bestehende Otterpopulation über ein Ökosystem aus?

  5. Kommentar von Walter

    Walter Antworten 2. September 2014 um 18:06

    Hardcore Wildnisschulen-Teilnehmer sind Kettenraucher nur mit Bowdrill.

    • Kommentar von Arne

      Arne Antworten 2. September 2014 um 18:14

      Jede Tschick (österr. für Zigarette) mit Hand- oder Bowdrill zu entzünden ist sicher auch ein lohnenswertes Commitment für alle Raucher die aufhören wollen.

Was denkst Du?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close
Go top


Kennst Du schon die
Wilden Kinder?

Das Online Natur-Abenteuerprogramm der Waldläuferbande!
MEHR ERFAHREN
close-link

Schnitzt Dein Kind gerne?

Dann hol Dir unser kostenloses Schnitzregel-Buch direkt in Dein Emailpostfach!
Schick mir das Schnitzregel-Büchlein!
Du erhältst das Schnitzregel-Büchlein mit Deiner Anmeldung für unseren Email-Newsletter, den Du jederzeit mit einem Klick wieder abbestellen kannst. Wir geben Deine Mailadresse nicht weiter! Du stimmst mit dem Absenden zu, dass wir Deine Daten speichern dürfen. Lies unsere Datenschutzbestimmungen.
close-link

Send this to a friend