Exit

Tagesworkshop am 1. Oktober 2017 in 2640 Gloggnitz

Bist Du Fasziniert von dem Federkleid der Vögel? Die wunderschönen Farben und verschiedenen Formen? Die Geheimnisse von Federn die sich erst nach genauer Betrachtung offenbaren?

Die Faszination der Federn und der Gefiederten erinnert uns zudem an alte Zeiten, in denen die Geschenke der Vogelwesen respektvoll und voller Hochachtung als Schmuck oder heilige „Werkzeuge“ für Rituale und (Heilungs)Zeremonien eingesetzt wurden.

Wenn Dich Federn faszinieren, dann ist dies eine Erinnerung an eines Deiner Geburtsrechte: tiefe Naturverbindung. Das Bestimmen von Federn und das intensivere Kennenlernen der Vögel hilft Dir dabei in eine tiefere Verbindung der Natur zu kommen.
Innere und/oder Äußere Faktoren blockieren uns zuweilen, einer Faszination nachzugehen und so in eine tiefere Naturverbindung zu kommen. Mit diesem Workshop, gemeinsam mit anderen Begeisterten, möchte ich nicht nur Dein Feuer (Leidenschaft) schüren, sondern Dir mit hilfreichen Tipps und Essenzen zu rascheren Erfolgen bei der Bestimmungsarbeit verhelfen.

Was Dich in diesem Workshop erwartet?

Wir beginnen mit einem theoretischen Block in dem Du einen Überblick über die Gefiederkunde erhältst und typische Merkmale einzelner Federn.
Es soll also nicht nur darum gehen eine Feder einen Vogel zuzuordnen, sondern auch wo genau sich diese Feder am Vogel befand. Hand- oder Armschwinge, Steuerfeder, Bürzel, Hand- oder Armdecke, Schirm, Hose, Alula, Bauch, Flanke Kopf ….?

Ausserdem bekommst Du wertvolle Tracker-Tipps, die Dir eine Bestimmung zusätzlich erleichtern. Denn bei der Federbestimmung sollte die gesamte Umgebung eines Fundplatzes mit einbezogen werden, um eine exakte Bestimmung zu ermöglichen. Dafür erhältst Du ein eigen entworfenes Feder-Tracking-Formblatt von mir. Welche Vögel leben an diesem Ort? Was hat der Vogel hier gemacht? Wie hat er die Feder verloren: Mauser, Schock oder gejagt? Wo ist der Vogel jetzt?

Nach der Theorie machen wir uns auf um in der Umgebung Federn zu finden und zu bestimmen. Einen Großteil der Kurszeit sind wir unterwegs um Federn zu finden.
Was ist wenn wir keine Federn finden? Das wäre ein Wunder, aber dennoch möglich. Dann ist das halt so. In jedem Fall habe ich jede Menge inspirierendes Material dabei. Du gehst auf jeden Fall nicht wieder Heim ohne nicht jede Menge verschiedener Federn betrachtet zu haben.

Es besteht auch die Möglichkeit eigene Federn mitzubringen damit wir sie vor Ort gemeinsam Bestimmen.

Die Themeninhalte in der Übersicht:

– Gefieder- und Federaufbau, Anatomie
– Vogelkenntnisse und warum Spurenlesen bei der Federbestimmung entscheidend hilft
– Warum regelmäßiges „Blättern“ die Federbestimmung extrem beschleunigt
– Aufbewahrung von Federn und Anregungen für ein Journaling
– Präparieren von Vögeln
– Federbestimmung als Speed-Connector (Naturbegeisterung) für Kinder
– Rechtliche Aspekte zum Thema Federn sammeln (Jagdrecht, Wildern und Artenschutz)
– Buch- und App-Empfehlungen

Alle TeilnehmerInnen erhalten den Feder-Führer von Eberhard Gabler kostenlos zum Kurs dazu!

Nächster Termin: 1. Oktober
von 9 bis etwa 17 Uhr
Veranstaltungsort: 2640 Gloggnitz
Für Jugendliche und Erwachsene ab etwa 14 Jahre; Kinder können mitgebracht werden
Kosten: 130 € pro Teilnehmer;
mitgebrachte Kinder unter 10 Jahren zahlen keinen Beitrag

Was Du für den Workshop brauchst. Bitte trag bequeme, wetterentsprechende Kleidung mit maximaler Bewegungsfreiheit, die ausserdem kaputt, schmutzig und löchrig werden darf! Deine „Lieblingskleidung“ soll Dich nicht daran hindern quer durch’s Dickicht zu spazieren oder Dich auf die Erde zu knien. Bitte bring Dir eigene Verpflegung mit. Vor Ort haben wir Wasser, Tee und Kaffee. Idealerweise bring Dir bitte auch ein eigenes Häferl mit. Wir bitte Dich Verpackungsmüll und Co. wieder mit Heim zu nehmen. Schreibzeug ist (nicht nur) für den theoretischen Teil sehr empfehlenswert! Gerne kannst Du eigene Federn mitbringen.


Der hat ’nen Vogel ;)

Hej! Ich bin Arne.

Der „Vogel-Mann“ wie mich die Ältesten in meinem Dorf gern nennen. ;)

Ich bin Gründer der Wadläuferbande und begleite mit Leidenschaft seit über 10 Jahren Kinder und Familien mit der Intention Raum für natürliches Lernen und Potentialentfaltung zu schaffen.
Für die Gefiederten habe ich eine ganz besondere Leidenschaft. Das Wissen was ich mir darüber in den vergangen Jahren angeeignet habe, teil ich gerne mit Dir!





Fettgedrucktes sind Pflichtfelder.

Dein Vorname und Nachname: (ErziehungsberechtigteR)

Anzahl und Alter der teilnehmenden Kinder?

Deine Adresse:

Postleitzahl:

Ort:

Telefonnummer:

Mail-Adresse:

Termin/e:
So., 1. Oktober

Was die Kursleitung noch wissen sollte:

Ich bin auf Euch aufmerksam geworden durch:

Bisher besuchte Camps oder Kurse:

Bitte bestätige dass Du ein Mensch bist und kein SPAM-Roboter:

Möchtest durch unseren Newsletter über Termine & Infos rund um die Waldläuferbande per Email bekommen?


  Ich habe die AGB gelesen und akzeptiert!Deine Anmeldung ist verbindlich und Du stimmst mit dem Abschicken der Anmeldung unseren AGB zu. Die AGB findest Du hier.

Mach Dich mit unseren Datenschutzbestimmungen vertraut.

Close
Go top

Join the family!
+1.500 Menschen lesen unsere Newsletter.

Halt Dich auf dem Laufenden was bei uns so los ist! Mit unserem Newsletter weißt Du stets als Erste/r was es Neues bei uns gibt!
Ja, ich bin dabei!
Nein Danke! (Fenster schließen)
close-link

Send this to a friend